Digitale Souveränität und Modernisierung der öffentlichen Verwaltung

Leider müssen wir die Veranstaltung verschieben. Wir prüfen in den kommenden Wochen mögliche Termine um das Event im weiteren Verlauf des Jahres durchführen zu können. Sie können sich weiterhin registrieren, wir werden Sie per Mail über den neuen Termin informieren.

Am 4. Mai 2020 lädt die Free Software Foundation Europe (FSFE) zu der Veranstaltung “Digitale Souveränität und Modernisierung der öffentlichen Verwaltung” ein.

Veranstaltungsdaten:

  • Ort: Kalkscheune Berlin, Johannisstraße 2, 10117 Berlin (Karte)
  • Datum: 4. Mai 2020 09:00 – 17:30 Uhr
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Registrierung aber erwünscht

In den letzten Jahren wurde verstärkt über den Einsatz Freier Software in Verwaltungen diskutiert. Viele Verwaltungen haben mittlerweile weitreichende, positive Erfahrungen mit dem Einsatz Freier Software sammeln können. In einigen Bereichen sehen sie sich jedoch durch die Abhängigkeiten von einzelnen Herstellern proprietärer Software immer noch mit schwierigen Situationen konfrontiert: Modifikationen können nur umständlich vorgenommen werden, die Zusammenarbeit mit anderen Verwaltungen wird erschwert und Steuergelder werden für Lizenzen verwendet.

In der Veranstaltung wollen wir zum einen erfolgreiche Freie-Software-Projekte in der Verwaltung aus Anbietersicht vorstellen (Vormittag) als auch die Sicht der Verwaltungen auf Freie-Software-Projekte diskutieren (Nachmittag). Die Pausen sollen genutzt werden, damit Interessierte im Rahmen einer Ausstellung ins Gespräch kommen können.

Registration

Persönliche Angaben

Name*:
Ihr Name
E-Mail-Adresse*:
Ihre E-Mail-Adresse
Organisation:
Die Organisation, die Sie vertreten.
Position:
Ihre Position innerhalb der genannten Organisation.
* = required

Programm

09:00 Uhr Registrierung und Eröffnung der Ausstellung
09:30 Uhr Matthias Kirschner, Präsident FSFE Public Money, Public Code - Modernisierung der öffentlichen digitalen Infrastruktur mit öffentlichem Geld
10:00 Uhr Björn Balazs, KDAB Auswirkungen digitaler Souveränität auf unsere Gesellschaft
10:30 Uhr Pause und Ausstellung
11:00 Uhr Florian Haftmann, InterFace AG LiMux – Eine kritische Retrospektive
11:15 Uhr Peter Ganten, CEO Univention GmbH (tbc) Cloudlösungen und Digitale Souveränität
11:30 Uhr Dr. Christian Knebel, CEO publicplan GmbH Internetauftritte und E-Governmentportale mit Drupal - Grenzenlose Zusammenarbeit
11:45 Uhr n.n. Sichere Kommunikation für die Verwaltung
12:00 Uhr Mittagspause und Ausstellung
13:00 Uhr Sven Thomsen, Chief Information Officer, Zentrales IT-Management Einsatz von Freier Software in Schleswig-Holstein
13:45 Uhr Basanta Thapa, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Kompetenzzentrum Öffentliche IT (tbc) Als öffentliche Verwaltung Freie Software beschaffen
14:30 Uhr Sabine Smentek, Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik, Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin Einsatz von Freier Software in Berlin
15:15 Uhr Pause und Ausstellung
15:45 Uhr Thomas Gageik, Director Digital Business Solution, Generaldirektion DIGIT Europäische Kommission FOSSA 2 Projekt – Bug Bounty Programm der EU Kommission
16:30 Uhr Panel Diskussion mit den Teilnehmern zum Thema Digitale Souveränität und Freie Software
ab 17:30 Uhr Networking und Ausstellung

Medienpartner

Behördenspiegel Behördenspiegel

Sponsoren

Gold

Interface AG Interface AG
KDAB (Deutschland) GmbH KDAB (Deutschland) GmbH
publicplan GmbH publicplan GmbH

Silber

DMK E-BUSINESS GmbH DMK E-BUSINESS GmbH

Bronze

bitpack.io bitpack.io
c.a.p.e. IT GmbH c.a.p.e. IT GmbH
Kopano GmbH Kopano GmbH
OpenProject GmbH OpenProject GmbH
Proventa AG Proventa AG

Wenn Sie Interesse haben, die Veranstaltung als Sponsor zu unterstützen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an alex.sander@fsfe.org.

Verhaltenskodex

Diese Veranstaltung wird von dem Verhaltenskodex der FSFE abgedeckt.